• News & Presse

03.12.2018

OWL-Kulturförderpreis 2018 geht an die Craemer Gruppe

OWL-Kulturförderpreis-Gewinner 2018: (v.l.) Petra Adibelli und Dr. Achim Brandenburg (Craemer Gruppe), Nicole Seidensticker-Delius (Seidensticker Group), Frank Roebers (SYNAXON AG), Eva Schüttler (SYNAXON AG), Andrea und Pierre-Louis Plat (Weinhandel Plat).

Detmold / Herzebrock-Clarholz. Die Craemer Gruppe wurde kürzlich mit dem OWL-Kulturförderpreis 2018 in der Kategorie „großes Unternehmen“ ausgezeichnet. In einer Feierstunde in der IHK Lippe zu Detmold würdigten Rudolf Delius, stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OstWestfalenLippe GmbH als Ausrichter des OWL-Kulturförderpreises, und Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl die diesjährigen vier Gewinner. Deren herausragendes Engagement sei vorbildhaft für unternehmerische Kulturförderung in der Region. Zu der Preisverleihung waren rund 100 Gäste in die IHK gekommen. Den musikalischen Rahmen bildete Andi Otto mit seinem „Fello“-Instrument, das sein Cello mit elektronischer Musik zu einer besonderen Performance verbindet.

Die Craemer Gruppe erhielt den Preis für das Engagement zur Pflege und zum Schutz des kulturellen Erbes am Standort. Craemer stellte der Gemeinde Herzebrock-Clarholz das Geburtshaus des Bildhauers Caspar Ritter von Zumbusch für karitative, sozial¬kulturelle und heimatkundliche Zwecke kostenlos zur Verfügung, um so auch die Errichtung des Zumbusch¬Museums zu ermöglichen. Die Kosten für die Renovierung und den Umbau des denkmalgeschützten Hauses wurden von der Unternehmerfamilie übernommen. 2011 wurde das Museum mit einer Ausstellung über Leben und Werk Zumbuschs eröffnet. Heute befindet sich in dem Fachwerkhaus neben dem Museum ein Familienzentrum des Caritasverbands. Zudem veranstaltet der Heimatverein regelmäßig auch verschiedene andere Ausstellungen in den Räumlichkeiten.

Zu den weiteren Gewinnern gehören der Weinhandel Plat aus Blomberg in der Kategorie „kleines Unternehmen“ und die Seidensticker Group aus Bielefeld in der Kategorie „mittleres Unternehmen“. Einen Sonderpreis erhielt die SYNAXON AG aus Schloß Holte-Stukenbrock.