• News & Presse

05.07.2018

Jeder dritte Craemeraner nutzt den Gesundheitstag

Beweglichkeitstraining am Gerät der Firma Five-Konzept: (vorne) der Sportwissenschaftler Jens Lang, (hinten v.l.) die Craemer-Auszubildenden Yannis Lahrmann, Steffen Gödde, Fabius Hartmann und Josha Bunzeck mit Barmer-Regionalgeschäftsführer Matthias Eichele. (Foto: Craemer)

Elfter Gesundheitstag bei Craemer mit positiver Resonanz 

Herzebrock-Clarholz. „Unsere Gesundheitstage sind beliebt und fester Bestandteil der betrieblichen Gesundheitsförderung“, sagt Ralf Timmer, Betriebsratsvorsitzender und Mitglied des Gesundheitszirkels bei der Paul Craemer GmbH. Gemeinsam mit drei weiteren Craemeranern richtete er kürzlich den elften Gesundheitstag im firmeneigenen Gemeinschaftshaus für die Belegschaft aus – in Kooperation mit der Barmer Krankenkasse, der Firma Strenge aus Gütersloh, der EMS-Lounge Wiedenbrück und dem Herzebrocker Fitnessstudio gosports. Das vielfältige Angebot des Aktionstags nahmen wieder viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Anspruch. 

„Bei einer vorsorglichen Lungenfunktionsprüfung werden Veränderungen der Atemwege bereits im Frühstadium erkannt“, erklärte Denise Markmann, Projektleiterin bei der Trigus UG, einem Gesundheitsberatungsunternehmen in Paderborn. Die studierte Gesundheitswissenschaftlerin war im Auftrag der Barmer in das Metall und Kunststoff verarbeitende Unternehmen gekommen, um die Lungen der Craemeraner zu untersuchen. Ebenfalls im Auftrag der Krankenkasse dabei: der Sportwissenschaftler Jens Lang. Er stellte das speziell von der Firma Five-Konzept (Hüfingen) entwickelte gleichnamige Trainingsprogramm vor, das zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden und Verspannungen dient. Um Muskeltraining ging es auch am Stand der EMS-Lounge Wiedenbrück. EMS steht für Elektro-Muskel-Stimulation, bei der die Tiefenmuskulatur mittels elektrischer Impulse angeregt wird. 

Die individuellen Anteile von Muskelmasse, Körperfett und -wasser bestimmte das Team des Fitnessstudios gosports – bei der sogenannten Bioelektrischen Impedenzanalyse (BIA). Bei einer Fitness-Challenge galt es, Hanteln bei ausgestreckten Armen und in der Hocke sitzend möglichst lange zu halten. Zudem gab es Informationen über den mit modernster Technologie gesteuerten, individuell abgestimmten Krafttrainingszirkel „e-gym“ und zum Thema Ernährung. Abgerundet wurde das Angebot des diesjährigen Aktionstags mit einer digitalen Fußvermessung, bei der ein Mitarbeiter der Firma Strenge die individuell ideale Passform von Sicherheitsschuhen ermittelte. 

Mit der Resonanz des Gesundheitstages zeigten sich die Mitglieder des Craemer-Gesundheitszirkels zufrieden. „Der Lungenfunktionstest mit Voranmeldung war ausgebucht und auch an den anderen Ständen war kontinuierlich etwas los“, resümiert Ralf Timmer, „insgesamt hat sich etwa jeder dritte Craemeraner an der Aktion beteiligt.“