Mehrwert für die Logistik: der Euro-Paletten-Aufsatzrahmen CC1 von Craemer

Der Nutzungsbereich von Euro-Paletten lässt sich clever erweitern – durch die Kombination mit Palettenaufsatzrahmen. Es entsteht eine stabile und wiederverwendbare Verpackungseinheit, die einen zuverlässigen Schutz der Ladung gewährleistet, Verpackungsmüll vermeidet und somit Entsorgungskosten spart. Der neue Euro-Paletten-Aufsatzrahmen CC1 von Craemer ist dabei besonders leicht zu handhaben: dank integrierter Handgriffe, beweglicher Verriegelungselemente und eines durchdachten Klappmechanismus. Zu den weiteren Vorteilen gehören variable Einsatzmöglichkeiten, enorme Volumenreduzierbarkeit und Rutschfestigkeit.

Leichtes, klappbares Handling für die moderne Logistik

Der CC1 wird komplett aus PE gefertigt und ist kompatibel mit Holz- und Kunststoffpaletten. Aufgeklappt ist der 7,8 Kilogramm leichte Rahmen einfach und unkompliziert aufsetzbar und kann bis zu 3-fach übereinandergestapelt und so an die Größe des Transportguts angepasst werden. Die ideale Kombination für eine Verladeeinheit mit einer Höhe von rund 2,10 Metern: ein Stapel aus zwei Paletten mit je drei Aufsatzrahmen. Für eine sichere Arretierung der aufliegenden Palette sorgt die außenstehende 10-Millimeter-Kante des CC1, die optional erhältlich ist. Ohne Kante lasst sich der Rahmen mit einem Palettendeckel fest verschließen. 

Der durchdachte Klappmechanismus des Euro-Palettenaufsatzrahmens von Craemer wird mit einem einfachen Handgriff ausgelöst – dank beweglicher Verriegelungselemente. Zusammengeklappt reduziert sich das Volumen des CC1 um 75 Prozent. Die aufeinandergestapelten Rahmen können somit platzsparend transportiert werden, ausgeklügelte Arretierungselemente am Boden sorgen dabei für Rutschsicherheit – auch im aufgeklappten Zustand. Klebefelder für Etiketten und integrierte Transponderhalterungen runden die Neuerung von Craemer ab.

Download Flyer

 

Craemer Kunststoffpaletten

Mit dem praktischen Euro-Paletten-Aufsatzrahmen CC1 ergänzt Craemer ab sofort ihr breites Sortiment an hochwertigen Kunststoffpaletten – dem Resultat aus einer über 50-jährigen Erfahrung in der Konstruktion und Herstellung von Ladungsträgern. Damals wie heute ist Craemer treibende Kraft für Innovationen am Markt. Craemer Kunststoffpaletten sind in zahlreichen Industrien und Anwendungen zu finden und haben sich bereits millionenfach in der Praxis bewährt. Alle Paletten von Craemer werden aus hochwertigem, recyclebarem PE im einstückigen Spritzgießverfahren gefertigt. Palettendeckel in den gängigen Abmessungen runden das Sortiment für die moderne Logistik ab. Das Portfolio enthält zudem eine große Bandbreite verschiedenster Behälter – von Wannen und Eimern bis hin zu Palettenboxen.

Die Craemer Gruppe

Die Craemer Gruppe ist ein international tätiges Familienunternehmen mit den Kerngeschäften Metallumformung, Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau. Stammwerk ist die 1912 gegründete Craemer GmbH in Herzebrock-Clarholz, Deutschland. Die Unternehmensgruppe verfügt über drei weitere Produktionsstandorte in Europa und über ein weltweites Netzwerk an eigenen Vertriebsbüros und -partnern. Mit rund 1000 Beschäftigten erwirtschaftete Craemer 2020 eine Gesamtleistung von rund 260 Millionen Euro.