• News & Presse

17.07.2017

Mit dem Arbeitgeber zum Wunschfahrrad

Freut sich über sein neues Pedelec: Craemer-Export-Vertriebsmitarbeiter Michael Siebert mit seiner Frau Angela und Labradorhündin Emma. (Foto: Privat)

Craemer bietet der Belegschaft Dienstfahrrad-Leasing an

Fahrrad fahren verbrennt Kalorien, stärkt Herz und Kreislauf und schont die Gelenke. Um diese gesundheitserhaltende, sportliche Aktivität zu fördern, bietet die Metall und Kunststoff verarbeitende Paul Craemer GmbH ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jetzt ein Dienstfahrrad-Leasing mit Gehaltsumwandlung an. Kooperationspartner ist die Freiburger LeaseRad GmbH. Das sogenannte JobRad-Modell schließt auch die private Nutzung der Drahtesel mit ein und stößt bei der Belegschaft auf große Resonanz: JobRad Nummer 50 wurde kürzlich ausgeliefert. Weitere Leasing-Anträge sind in Bearbeitung.

„Über das Dienstfahrrad-Leasing habe ich mein altes Tourenrad durch ein Pedelec ersetzt“, freut sich Craemer-Export-Vertriebsmitarbeiter und JobRad-Leasingnehmer Nummer 50, Michael Siebert aus Telgte. Er nutzt das JobRad aufgrund des weiten Dienstwegs von rund 40 Kilometern pro Strecke ausschließlich in der Freizeit. „Der eingebaute Elektromotor unterstützt meine Tretbewegungen bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Kilometer pro Stunde, „erklärt Siebert, „so kann ich bei gemeinsamen Radausflügen endlich auch bei Gegenwind mit meiner Frau auf ihrem E-Bike und dem Hundeanhänger im Schlepptau mithalten.“

Umgesetzt wird das Konzept mit der Freiburger LeaseRad GmbH, mit der Craemer einen Rahmenvertrag zur Koordination der Finanzierung und Abwicklung abgeschlossen hat. Der Mitarbeiter sucht sich sein Wunschfahrrad oder -Pedelec beim Fahrradfachhändler seiner Wahl aus, die monatliche Leasingrate wird direkt mit dem Gehalt verrechnet. Dadurch spart der JobRad-Leasingnehmer Steuern und Sozialversicherung. Die Diebstahl-Versicherung des geleasten Zweirads übernimmt Craemer. „Ich bin von dem Konzept sehr angetan und begeistert, dass mein Arbeitgeber mir diese Möglichkeit bietet“, sagt Siebert. Außer ihm nutzen aktuell bereits 55 weitere Craemer-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter das JobRad-Angebot, mehr als 100 weitere der insgesamt rund 590 Beschäftigten am Standort Herzebrock-Clarholz stehen auf der Interessentenliste, Tendenz steigend.